Was ist ERP?

Was ist ERP?

Ein ERP-System steht für das Planen von Unternehmensressourcen. Seine Funktion kann man hervorragend am Beispiel einer neu eröffneten Bäckerei in Amsterdam erklären. Im Jahr 2001 haben Herr X und seine Ehefrau, einer Liebhaberin von Gebäck und eine ausgezeichnete Konditorin, ihr erstes eigenes Unternehmen gegründet. Zu Beginn der Geschäftstätigkeit konzentrieren sie sich auf die Produktion eines schmalen Sortimentes – dunkles und helles Gebäck. Zur Produktion benutzt das Ehepaar X natürliche Inhaltsstoffe, die von den Bauern aus der Umgebung stammen. Aufgrund von Langzeitverträgen besitzt das Ehepaar X einen Rabatt auf die Produkte der Bauern. Sie stimmten ebenfalls zu, im Schaufenster ihres Betriebes ein kleines Plakat aufzuhängen, das die nahegelegenen Höfe bewirbt. Die Bäckerei befindet sich nicht im Stadtzentrum, sondern unweit einer Wohnsiedlung, in der die Mieten etwas niedriger sind. Zu Beginn ist es für das Ehepaar X aufgrund der hohen Kosten schwer mit den Finanzen zurecht zu kommen, die sie durch die Ausstattung ihres Unternehmens auf sich nehmen mussten. Derzeit liegt gesunde Nahrung im Trend, deshalb kommen die Bewohner der Siedlung gerne in die Bäckerei des Ehepaares X. Mit der Zeit bringt das Unternehmen Gewinne. Das Ehepaar X weitet ihre Tätigkeit auf Süßgebäck, überbackenes Gebäck und Kuchen aus. Sie stellen auch einen zusätzlichen Mitarbeiter und einen Fahrer ein, der dafür verantwortlich ist, die Produkte zum Betrieb zu liefern. Herr X stellt den Aufbau um und stellt einige Tische in die Bäckerei, an denen die Kunden einen Kaffee trinken und Gebäck essen können. Drei Jahre später erfreut sich die Bäckerei so großer Beliebtheit, dass die Inhaber sich für die Erweiterung der Tätigkeit und dem Eröffnen weiterer Filialen in den nahegelegenen Siedlungen entscheiden. Nach fünf Jahren zählt das Unternehmen eine größere Bäckerei, ein Lager und sieben Filialen, in denen ihre Produkte verkauft werden. Zudem werden dort insgesamt 30 Personen beschäftigt. Die kleine Siedlungsbäckerei entwickelte sich zum mittelständischen Unternehmen. In diesem Fall ist eine Person nicht in der Lage den gesamten Ablauf im Unternehmen zu kontrollieren. Ein Managerteam oder ein gutes System ist nötig, das die Arbeit effektiv organisieren kann. Hierbei hilft ERP. In diesem Rahmen ist die von Microsoft empfohlene Software Microsoft Dynamics AX. Das ERP-System würde gut im Unternehmen des Ehepaares X funktionieren. Die Nutzung dieses Systems würde es erlauben, die Tätigkeiten von drei Unternehmenselementen zu integrieren:

  1. LAGER:
  • Lokalisierung der Produkte,
  • Bequemes verteilen der Produkte,
  • Lagerbestand,
  • Reservierung, Bestellung neuer Produkte,
  • Arbeitsorganisation,
  • Lieferungen;
  1. PRODUKTION:
  • Kapazität,
  • Produktionsplanung und -koordinierung,
  • Wechselschichtsystem für die Mitarbeiter;
  1. VERTRIEB UND FILIALEN:
  • Menge der vertriebsfertigen Produkte,
  • Realisierung größerer Bestellungen,
  • Informationen zu Kunden, die größere Bestellungen aufgebenm,

 

Ansicht: ERP – SII

Zudem garantiert ERP:

  • Eine schnelle Arbeit in Echtzeit – das ERP-System (Dynamics AX und Dynamics AX ERP) ermöglichen die Arbeit aus der Ferne und die Überwachung vieler Prozesse, die im Unternehmen auftreten ohne dabei physisch anwesend sein zu müssen,
  • Alle Geschäftsprozesse an einem Ort – Rechnungswesen, Verteilung, Marketing, Produktion – alles an einem Ort, zudem kann das ERP einfach modifiziert und an die Anforderungen des Unternehmens angepasst werden,
  • Sicherheit – jeder Mitarbeiter besitzt bestimmte Befugnisse im System, das durch Passwörter geschützt wird, wodurch das jeweilige Unternehmen besonders geschützt wird.